Zum Schuljahrsbeginn neu:                                                                                                                            

Lehrplanzuordnung des MZ Landsberg zum Lehrplan GrundschulePlus:

d.h. welche Medien für 3./4. Jahrgangsstufe ( Abholmedien DVD/Video; Onlinemedien) bietet das Medienzentrum zum neuen Lehrplan an.  

Das Verzeichnis liegt am MZ auf und wurde als PDF-Datei an alle Grundschulen versandt als auch zur Dienstbesprechung der MedienberaterInnen am 29. November in ausreichender Zahl als Geheft verteilt.


Neu oder häufig nachgefragt:

Grundschule HSU / Ethik / Religion:

46 69605Jeder von uns ist einzigartig

46 69605 Jeder von uns ist einzigartig

Die didaktische DVD zeigt Behinderung und Anderssein nicht als Handicap. Kein Kind gleicht dem anderen. Jeden Menschen auf der Welt gibt es so nur einmal. Wir sind einzigartig. Und jede und jeder ist etwas ganz Beson-deres, so die Botschaft zu Beginn des Filmes. Beispielhaft wird eine Inklusionsklasse gezeigt, die DVD sensibilisiert aber auch Kinder in Nicht-Inklusionsklassen für das Thema „Anderssein“.

Konfliktsituationen didachtm

46 70201 Konfliklösungen

Das menschliche Leben in Gemeinschaften ist von Konflikten geprägt. Die didaktische DVD soll Kinder dazu befähigen, mit Konflikten konstruktiv umzugehen und sie zu lösen. Zunächst erläutert die DVD, was ein Konflikt ist und dass es unterschiedliche, aber gleichberechtigte Interessen untereinander geben kann: die einen Kinder wollen Fangen, die anderen Fußball spielen. Es wird gezeigt, dass Konflikte keinen Streit nach sich ziehen müssen, sondern auch Kompromisse gefunden werden können.

Vorurteile

46 56591 Vorurteile

Der Film erklärt kindgerecht was Vorurteile sind. Er gibt Beispiele aus der Alltagswelt der Kinder in Schule und Freizeit und sensibilisiert so für Vorurteile. Er schärft das Gerechtigkeitsempfinden der Kinder und zeigt beispielhaft, dass ein allgemeines Urteil über den Einzelnen ungerecht ist und falsch sein kann. Er erläutert den Begriff Mobbing, zeigt die Folgen von Ausgrenzung auf und appelliert daran, andere zu respektieren und nur so zu behandeln, wie man selbst gern behandelt werden würde. 

46 59129 streiten und Vertragen

46 59129 Streiten und Vertragen

Jeder streitet sich mal. Das ist auch nicht weiter schlimm – schon gar nicht, wenn man ungerecht behandelt wird. Oft können wir aber Streit vermeiden oder ihn schlichten. Beleidigen, Schreien oder Hauen darf hingegen nicht sein! „Streiten und Vertragen“ ist eine DVD im Themenfeld „Soziales Lernen“. Beispiele aus dem Grundschulalltag, dass Streit schon allein durch Zuhörenkönnen, Ausreden-lassen und Kompromissbereitschaft zu vermeiden ist. Sie regt die Kinder dazu an, ihre Gefühle zu erkennen und zu zeigen sowie diese ausdrücken zu können. 

 Kinderrechte 46 58476 Kinderrechte

Die DVD enthält folgende Elemente: KINDER HABEN RECHTE! (ca. 9 min). ERKLÄRFILME: Die UN-Kinderrechtskonvention. Kinderrechte in aller Welt. Die wichtigsten Kinderrechte. Private Rechte. Öffentliche Rechte. Schutz vor Ausbeutung und Gewalt. ARBEITSMATERIALIEN FÜR DEN UNTERRICHT: Basisaufgaben; weiterführende Aufgaben; Zusatz-aufgaben; Materialien. 

            Weitere Filme unter Stichwort "Ethik" im Onlinekatalog  
 46 55324 Benimmschule Teil 1

 46 55324   Die kleine Benimmschule Teil 1

Max, ein zwölfjähriger Junge, durchlebt mit seiner gleichaltrigen Freundin Julia einen typischen Schultag. Dieser beginnt mit dem morgendlichen Aufstehen und endet auf dem Nachhauseweg. Die Geschichte des Filmes wird in zwei Versionen (negative und positive Variante) erzählt.

 46 56931Benimmschule 2

 46 56931 Die kleine Benimmschule 2

Ein Jahr ist vergangen. Wieder durchlebt Max mit seiner Freundin einen typischen Schultag. Die Geschichte des Filmes wird in zwei Versionen (positive und negative Variante) erzählt:In der negativen Variante geraten die beiden Kinder durch ihr schlechtes Benehmen in neue Konflikte. Julia gehorcht ihrer Mutter nicht und geht mit einem nabelfreien T-Shirt zur Schule, um so Anerkennung zu finden. Max, ein Scheidungskind, drängelt im Bus, schummelt beim Test und quält im Schulhof scheinbar grundlos einen kleineren Jungen.... Die positive Variante zeigt die Kinder in den gleichen Alltagssituationen. Hier wissen sie sich jedoch besser zu benehmen. 

    Weitere Filme der Reihe "Benimmschule": Teil 3-Teil 9 (Onlinekatalog)

Wasserkreislauf

46 65513  Wasserkreislauf

Enthalten sind 5 Filme über den Kreislauf des Wassers auf unserem Planeten Erde. Professor Lunatus schwimmt natürlich mit. Themen: Verdunstung und Regen über den Meeren; Wolkenbildung über Meeren und Wolkenzug über Land; Regen über Land, von der Quelle bis zum Fluss ins Meer; Berühmter Regen: Monsun etc.; regenreiche und regenarme Gebiete der Erde. Zusatzmaterial: 12 pdf-Farbgrafiken (ausdruckbar); 10 pdf-Arbeitsblätter (speicher- und ausdruckbar); Online-Zugang zum GIDA-Testcenter mit interaktiven Testaufgaben.

 Aggregatszustände

 46 63363 Aggregatzustände: fest, flüssig, gasförmig

In elementarer Weise werden die ersten Schritte auf dem Weg zum Verständnis physikalischer und chemischer Prozesse vorgestellt. Was versteht die Naturwissenschaft unter Materie, welches sind die Merkmale von Fest-körpern, Flüssigkeiten und Gasen? Jede Materie verfügt über spezifische Eigenschaften, die ihren Siede- und Gefrierpunkt bestimmen. Die Prozesse des Schmelzens, Erstarrens und Verdampfens werden plastisch vorge-führt...

Luft und Klima

46 58119 Luft und Klima

Beispiele aus der Alltagswelt von Kindern zeigen, dass Luft nicht Nichts ist und wo sie spür- und sichtbar wird. Die Luft als Gemisch von Gasen hat Inhaltsstoffe. Lebenswichtige wie den Sauerstoff und schädliche wie Kohlenstoffdioxid. Der Film zeigt an Beispielen, durch was die Luft verschmutzt wird und erklärt Emissionen wie Feinstaub und den Eintrag von Kohlenstoffdioxid. Ebenso benennt er Bäume und Pflanzen als Produzenten von Sauerstoff.. .....

Müll u Recycling  46 58120 Müll und Recycling

Der Film zeigt am Beispiel eines alltäglichen Einkaufes einer Familie, wo überall Müll entsteht und wie wir Abfall - beispielsweise durch Verpackungen - vermeiden können. Die Müllanalyse einer Pause in einer Schulklasse zeigt, welche Arten von Müll es gibt und wie wir ihn verwerten oder entsorgen können. Dabei wird auch auf Problem- und Giftmüll hingewiesen. Die DVD zeigt den Betrieb auf einem Wertstoffhof, erklärt die unterschiedlichen Wertstoffe und macht den Nutzen der Mülltrennung deutlich.......

 Unsere Bäume

 46 52784  Unsere Bäume

Film beinhaltet den zusammenfassenden Hauptfilm - Die Bäume in Feld und Wald- und zeigt zehn Beispiele aus unseren Breiten. Hinzu die Themenbereiche: Die wesentlichen Laub- und Nadelbäume unserer Breiten: Birke, Buche, Eiche, Kastanie, Linde, Ahorn, Fichte, Kiefer, Lärche, Tanne; Wie lebt der Baum: Stofftransport über Wurzeln, Stamm, Äste bis in die Blätter und umgekehrt; Einfaches Modell der Photosynthese; Was gehört zu welchem Baum: Wurzeln, Stamm / Rinde, Blätter, Nadeln, Krone und Same im direkten Vergleich. 

Unser Körper

46 56173 Unser Körper

7 Filme rund um alle wesentlichen Organe und Organsysteme unseres Körpers. Themen: Haut - der große Schutzmantel; Muskulatur - was Euch stark macht; Skelett - damit der ganze Körper sich bewegen kann; Atmung - nie außer Puste; Blutkreislauf - Pumpe, Leitungen und der spezielle Saft; Nervensystem - damit man Lehrer aushalten kann; Verdauungsapparat - Appetit, Nährstoffe. Zusatzmaterial: Inhaltszentrale Farbgrafiken; Ausdruckbare pdf-Schülerarbeitsblätter

 Lärm

46 58114 Lärm

Die DVD zeigt Beispiele und erläutert, welche Lärmquellen es gibt, wie und weshalb wir uns vor Lärm schützen müssen. Es werden Lärm und Schallwellen definiert und deren Übertragung dargestellt. Der Film zeigt, dass Lärm zu Konzentrationsschwierigkeiten und Stress führt und welche Auswirkungen er auf uns und andere hat. Er verdeutlicht am Beispiel -tropfender Wasserhahn-, dass Lärm nicht immer laut sein muss. Zusatzmaterial: Bildergalerie; Linkliste; Malbilder; Kommentartext

Bibliothek der Sachgeschichten aus der Sendung mit der Maus 

46 73077 Maus Atom A2

46 73077 Atom-Spezial: Atome, Kettenreaktion, Atomkraftwerk 

Armin Maiwald erklärt alles rund um das Thema Atom : - Wie groß ist ein Atom? - Was besteht alles aus Atomen? - Woraus besteht ein Atomkern? - Was ist eine Kettenreaktion? - Wie arbeitet ein Atomkraftwerk? - Wie sicher ist ein Atomkraftwerk? - Welche Gefahren gibt es bei einem Atomkraftwerk? - Wie lange strahlt ein Atom?

46 59265 Maus Autobau A4

 46 59265 Autobau - Vom ersten Blech bis zum fertigen Auto

Erklärt wird, wie ein Auto gebaut wird. Es fängt mit dem Blech auf dem Coil (Blech auf einer Rolle) an und hört damit auf, dass das fertige Auto mit eigener Kraft vom Band fährt. Eine Geschichte, die viele Einblicke in das Produktionsverfahren erlaubt.

 

46 73130 MausRecycling R8

 46 73130 Recycling

Enthalten sind Sachgeschichten zum Thema Recycling: - PET Mehrweg: Kunststoff-Mehrwegflaschen. - PET Recycling: Einwegflaschen und was daraus werden kann. - Fleece, ein Pullover aus Kunststoff.

 

 

46 69535 Maus Erdöl E1

 46 69535 Erdöl – Spezial

ERDÖL 1: Erdöl ist eine braune und ziemlich übel riechende Flüssigkeit. Um es verwenden zu können, muss man es destillieren. Anhand von vielen Beispielen wird gezeigt, wie das gemacht wird. ERDÖL 2: Destilliert man mit hohen Temperaturen weiter, erhält man Benzin, Diesel usw. Wie viel bleibt da jeweils übrig? ERDÖL 3: Was bedeutet cracken und wie kann aus Rohbenzin Kunststoff gemacht werden? Was wird alles aus Kunststoff hergestellt? 4: Kann man eigentlich gebrauchte Kunststoffe wieder zu Erdöl machen? Falls ja, wie funktioniert das?

46 72867 Maus Salz S1

46 72867 Salz: Wie kommt das Salz ins Meer? Steinsalz, Salzstangen

SALZ AUS DEM MEER: zeigt die industrielle Gewinnung von Salz aus dem Meer in Australien. WIE KOMMT DAS SALZ INS MEER: beschreibt den Prozess der Salzauswaschung. AUS DER ERDE: zeigt die Gewinnung von Steinsalz. WIE KOMMT DAS SALZ AUF DIE SALZSTANGE: geht dem Herstellungsprozess von Salzstangen auf den Grund.

46 62650 Maus SteinzeitS4

46 62650 Steinzeit – Spezial

Über die Steinzeit gibt es eine Menge zu erzählen. Armin Maiwald erklärt anhand von vier Geschichten, wie die Menschen damals gelebt haben. Wie funktionierte der Bogenbau und die Pfeilherstellung? Was zogen die Menschen damals an? Was hat es mit dem Steinzeit-Kaugummi auf sich?

 46 54775 Solar Maus S6

46 54775 Solarenergie – Spezial

Folgende Fragen werden in diesem Film beantwortet: Woraus besteht das Sonnenlicht und was machen die Teilchen? Wie man aus Sand reines Silizium macht. Wie man aus reinem Silizium einen wafer macht. Wie entsteht Strom im wafer und wie bekommt man den heraus? Fertigung eines Solarmoduls und Anwendungsbeispiele.

 

46 73132 Maus Stahl S12

 46 73132 Stahl; Stahltransport; Schraube 

Hier dreht sich alles um Stahl: STAHL: Ein Besuch in einem Stahlwerk. STAHLTRANSPORT: In der zweiten Geschichte erzählen wir von einem glühenden Stahltransport. SCHRAUBE: Ein Beispiel, was man aus Stahl alles machen kann.

46 73137 Maus Strom S9

 46 73137 Strom – Spezial

Ohne Strom läuft gar nichts, aber was ist Strom eigentlich? Eine Frage, die besonders oft gestellt worden ist und so erklärt Armin mit einigen Experimenten, wie Strom erzeugt wird, was ein Generator ist und wie man daraus auch einen Motor machen kann. Wie kommt aus einer Batterie Strom? Gezeigt wird, wie sie hergestellt wird. Denn wenn man weiß, was alles drin ist, dann ist es auch einfacher, sich vorzustellen, wie es funktioniert. Ganz leicht kann man Strom mit Salzwasser und zwei verschiedenen Metallen herstellen.

46  73133 Maus S13 Schuh 46 73133 Schuh; Schuhmacher; Schuhfabrik

SCHUH: Gezeigt wird, wie damals Schuhe industriell hergestellt wurden. SCHUHMACHER: Verfolgt wird, wie ein maßgeschneiderter Schuh von einem Schuhmacher gemacht wird. SCHUHFABRIK, LEISTEN: Es wird das Geheimnis gelüftet, wie es zu den Schuhgrößen gekommen ist  und wie die Leisten hergestellt, über denen dann die Schuhe gefertigt werden. SCHUHFABRIK: Gezeigt wird, wie ein Schuh gemacht wird, der ganz ähnlich aussieht, wie der handgemachte. Was sind die Unterschiede?  Was hat sich in etwa 30 Jahren verändert?

46 73144 Maus Zeitung Z3

46 73144 Zeitung – Spezial

Zeitung: Wie entstand und entsteht eine Zeitung 

In diesem Beitrag wird die Herstellung einer Zeitung vor 30 Jahren mit der Produktion von heute verglichen.

 

46 73105 Maus Globus G8  46 73105 Globus; Mondglobus; Sonnenfinsternis

Armin Maiwald zeigt alles zum Thema Globus: Wie bekommt man ein Abbild der runden Erde auf ein flaches Papier? Wie wird der Globus hergestellt? Wie entstehen abnehmender, zunehmender und Vollmond? Was ist ein Mondglobus? Wie entsteht eine Sonnenfinsternis?

46 54776 Varus Schlachz Maus V2

46 54776 Varus-Schlacht; Archäologische Ausgrabungen

ARMINIUS UND VARUS: Dieser Film hat 5 Teile und befasst sich mit der Problematik der so genannten Schlacht im Teutoburger Wald im Jahre 9 n. Chr. - Wer war dieser Arminius und wer war sein Gegenspieler Varus? - Wie lebten die Germanenstämme in dieser Zeit? - Wie kam Arminius nach Rom? - Wie kam es, dass er plötzlich auf Seiten der Germanen kämpfte? - Wie muss man sich 3 römische Legionen vorstellen? - Was weiß man von der Schlacht? ARCHÄOLOGISCHE AUSGRABUNGEN IN KALKRIESE: Wie arbeiten Archäologen? - Wie wird ein Fundstück restauriert und welche Rückschlüsse können Archäologen aus einer Reihe von Funden ziehen? 

46 73121 Nachkrieg Spezial 2  Maus N2

46 73121 Nachkriegszeit – Spezial 2

Nachkriegs-Luxuswohung; Nachkriegs-Erfindungen

Die Sendung zeigt verschiedene Geschichten aus der Nachkriegszeit. Zu Beginn wird das Wohnen von heute mit dem Wohnen nach dem Krieg verglichen. Auch die Energieversorgung war durch Stromsperren und wenig Kohle nicht so wie heute. Es wird erzählt, wie die Kinder früher gespielt haben und in einer nachgestellten Szene wird gezeigt wie ein Junge eine neue Hose aus einem alten Soldatenmantel erhält.

46 73122 Nachkrieg Maus N1 

46 73122 Nachkriegszeit – Spezial

Wie sah's damals bei uns aus? Wie waren wir damals?

In 6 Kapiteln erzählt Armin Maiwald von der Zeit, als er sechs Jahre alt war und in die Schule kam. Er zeigt , wie es damals im Vergleich zu heute bei uns aussah. Das ganze Land lag in Trümmern. Armin spielt nach, wie damals die Standardbekleidung für Kinder aussah. Wenn man heute einen neuen Pullover braucht, geht man in einen Laden und kauft einen. Das war damals nicht möglich, weil es nichts zu kaufen gab. Was Armins Mutter alles anstellen musste, wenn Armin trotzdem mal einen neuen Pullover brauchte, zeigt das dritte Kapitel. Der vierte Abschnitt zeigt, wie die Wohnungen damals aussahen, dass man froh war, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben und dass sich das ganze Leben mehr oder weniger in einem einzigen Raum abspielte.