Luftbilder Stadt und Landkreis Landsberg

img021 2 LB Landsberg

Landsberg am Lech - Aufnahme von 2001
Das Medienzentrum Landsberg verwaltet Luftbilder aus Bildflügen der Jahre 1998-2006 aller Landkreis-gemeinden. Die Urheberrechte liegen beim MZ. Bei Interesse an Luftbildern setzen Sie sich bitte mit der Leitung des Medienzentrums in Verbindung. Eine umfangreiche Sammlung von Diapositiven vergangener Jahre wird derzeit eingescannt und aktuellen Digitalaufnahmen aller Gemeinden zugeordnet. Nach Fertigstellung kommt das umfangreiche Bildmaterial je Gemeinde als DVD in den Verleih.
vilgertsh 653x

Vilgertshofen, Verwaltungsgemeinschaft Issing, von Süden. Wallfahrtskirche Mariä Schmerzen ist im 17. Jahrhundert im Auftrag des Klosters Wessobrunn von Johann Schmuzer erbaut und mit Stuckarbeiten im hochbarocken Kirchenraum versehen worden. Rechts davon das Kreisseniorenheim.

windachspeicher

Windachspeicher von Westen. Hochwasserrückhaltebecken (1961-1964) und Naherholungssee. Stromerzeugung im Kleinwasserkraftwerk. Gestaut wird die Windach, ein Wildbach und der Schlögelbach. Finning mit Entraching am oberen Bildrand.Im Hintergrund rechts der Ammersee.

img367 Ammersee Eching

Ammersee von NW. Im Vordergrund Eching an der Autobahn. Oben links Herrschinger Bucht, in Verlängerung Pilsensee, darunter Wörthsee. Gebirgspanorama (Karwendelgebirge) mit Starnberger See.

Bild unten: Genau entgegengesetzt. Ammersee von Süden; links Markt Dießen, Riederau. Rechts kanalisierte Ammermündung mit kleinem Delta. Bildmitte rechts: Herrschinger Bucht, dahinter Wörthsee.

DießenMündung Ammer

beuerbach LB 695x454
Beuerbach ("Burabach") nahe Westerholz im nördlichen Landkreis Landsberg u.a. mit alten Bauernhäusern, stattlichen Höfen, der Pfarrkirche St. Benedikt . Kleinster Ortsteil der Gemeinde Weil. Aufnahme von Süden.

eresing3 LB 695x454

Eresing ca. 5 km nordwestlich des Ammersees, umgeben von voralpinem Hügelland. Die Kirche St. Ulrich gehört mit den Fresken von Franz Martin Kuen zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfes.

                        img640 Markung Hurlach Obermeitingen Hochformat

Luftbild aus SO auf Höhe Hurlach: Blick Richtung Obermeitingen und Untermeitingen (Landkreis Augsburg) in landwirtschaftlichem Gunstgebiet, rechts davon Kloster- und Lagerlechfeld. Am oberen Bildrand rechts Lechauen mit Stauwehr bei Schwabstadl und Scheuring.  

denklingen4 LB 695x454

Denklingen im südlichen Landkreis von Süden: Inmitten des Dorfes auf dem Kirchberg Pfarrkirche St. Michael (Spätrokokobau).

 img205LBAlktkaufering verbessert
Marktgemeinde Kaufering: Links Teile von Kaufering Zentrum, rechts (östlich Lech) Alt-Kaufering. Unterer Bildrand: Bahnbrücke Strecke Lindau-München, im Hintergrund Stausee bei Lech-Staustufe 18.
img211verändert Kfg Zentrium
Kaufering- Zentrum 2004 von Südosten ( Vergleich Bild oben ): Unten links Bahnhof Kaufering; rechts unten Teile der HILTI Deutschland Produktionsstätte. B17 unter Bahnlinie Lindau-München verlaufend.
leeder2 LB 695x454
Leeder und Asch, Gemeinde Fuchstal, im südlichen Landkreis von SO; 4 km westlich des Lech, wo das Aschtal (oben) den Altmoränenzug vom Stoffersberg bis Denklingen unterbricht.
LB geltendorf3 995x454
Geltendorf von SO auf Höhe der Bahnlinie München- Lindau (mit S-Bahnanschluss). Der Dorfkern des typischen germanischen Haufendorfs (oberer Bildrand) liegt von den Mooren des Paarursprungs geschützt auf einer Altmoräne. Breiter Waldgürtel bis heute erhalten. 
Thain01 LB unverändert

Thaining von Süden, umgeben von Moränenhügeln. Funde beweisen, dass schon etwa 1500 Jahre v.Chr. in der Hügelgräber-Bronzezeit das Gebiet besiedelt war. Der Ort zählt zu den ersten germanischen Ortsgründungen des Gebiets. Im Hintergrund links Lengenfeld, rechts Hagenheim, am oberen linken Bildrand Landsberg. Das Warmfreibad Thaining ist von Mai bis September geöffnet.

Schwif01 LB 995x454
Schwifting, 4 km östlich von Landsberg, 632 m über NN. Auf der Westseite links zieht sich von S nach N die Altmoräne des Ammerseegletschers hin, die von der heutigen A96 durchschnitten wird.
igling2 LB 995x454
Unterigling ( Luftbild von 2005 ), 5 km westlich Landsberg an der Bahnstrecke München-Lindau ( unten rechts noch sichtbar ). Bis 1983 verfügte Igling noch einen eigenen Bahnhof. 
greifenberg5 2005 995x454

Greifenberg liegt an der Autobahn A96 Lindau-München, 18 km östlich von Landsberg und an der Bahnlinie Augsburg-Weilheim. In der Mitte Schloss Greifenberg. Von Mai bis September ist das Warmfreibad geöffnet (am östlichen Ortsende sichtbar). Im Hintergrund rechts Eching am Ammersee.

LB Kinsaumg664 995x454
Kinsau, die südlichste Gemeinde des Landkreises. Der terrassenförmige Aufbau des Dorfes in 4 Stufen über dem Lech ist bedingt durch das von den Gletschern antransportierte Geröll, in das sich der Lech immer tiefer fraß. Aus der Frühgeschichte sind keltische Siedlungsnachweise überliefert. 
LB Prittriching875 995x454
Von Osten: Prittriching, der nördliche Eckpfeiler des Landkreises, eingebettet in eine sehr fruchtbare Landschaft. Erste urkundliche Nachweise gehen auf das 11. Jahrhundert zurück. Bildmitte: Lechstaustufe 21, im Hintergrund das Lechfeld mit Fliegerhorst. Warmfreibad von Mai-September geöffnet.
kaltenberg2 LB 695x454
Kaltenberg von SO, Gemeinde Geltendorf: 1179 im Besitz des Klosters Wessobrunn beurkundet. Liegt an der Bahnstrecke Augsburg-Weilheim. Von Wald umgeben auf einer Anhöhe das Schloss, darunter die Arena für das jährliche Ritterturnier.